Zeitgeist INSYS und die Konsumgüterindustrie

Anfang des letzten Jahrhunderts bedeutete Massenproduktion den Einsatz vieler Frauen und Männer, die von Hand bearbeiteten, sortierten und montierten. Der Begriff Konsumgüter bildete sich erst in den 70er Jahren heraus und hatte sein Hoch in den 80/90er-Jahren. Rückläufig ist dieser Industriezweig nur scheinbar. Die Art wie gekauft wird, hat sich zunehmend geändert und folgt einem generellen Trend, der die Märkte allgemein verändert. Der Verbraucher weiss heute sehr genau, was er will und für den Hersteller wird es immer wichtiger, seine Kunden zu verstehen und ihnen ihre individuellen Wünsche zu erfüllen. Es müssen ständig neue Produkte erfunden werden, um noch Kaufanreize zu erzeugen. Die Folgen sind kürzere Zykluszeiten und individualisierte Produkte. Zudem erhöht sich der Preisdruck von Seiten der Verbraucher und Händler auf den Produzenten. In letzter Konsequenz heisst das für den Hersteller von Konsumgütern, mit Partnern zu arbeiten, die produktions- und kostenoptimierte Anlagen liefern und in den sich ständig verändernden Märkten flexibel agieren können.

Hintergrundbild
Berlin um 1900: Sortierung von Installationsmaterial und Montage in der Apparatefabrik im AEG-Werk. Automatisierung hiess damals Handarbeit tausender Frauen und Männer.

Was auch immer das Verbraucher-Herz begehrt –
flexible Anlagen für viele Konsumgüter-Produkte

  • Langlebigkeit der Anlagen, die jederzeit mit hoher Flexibilität auf kurze Produktlebenszyklen angepasst werden können
  • Moderne Software- und Datenbanklösungen können neuste industrielle Steuerungsstandards für hohe Typenvarianten verarbeiten
  • Hohe Zykluszeiten kombiniert mit 100% Qualitäts- und Funktionskontrolle durch moderne, visuelle Prüfsystem

Messerscharfe Robotik

Die Anwendungsvielfalt von Bearbeitungsprozessen ist extrem breit. Ob Sie nun messerscharfes Besteck, perfekt funktionierendes Werkzeug oder hochglanzpolierte Töpfe herstellen wollen, mit den auf Robotik basierten Anlagen von INSYS kann eine grosse Teilevielfalt mit unterschiedlichen Prozessen wie Schleifen, Polieren, Entgraten etc. bearbeitet werden.

Vollautomatisierte Scheren-Montage

Alltägliche Produkte wie Scheren müssen aufgrund des enormen Preisdrucks heute vollautomatisch montiert werden. INSYS hat zu diesem Thema ein flexibles Konzept entwickelt, um unterschiedliche Scherentypen auf einer Anlage zu montieren. Die Produkte werden chaotisch in unterschiedlichen Grössen und Farben hergestellt. Ziel der Anlage ist, auch mit der Losgrösse 1 produzieren zu können.