Halbautomat zur Endmontage von Autoinjektoren

  • Münsingen

Mit dem von Insys entwickelten Halbautomaten für die Endmontage von Autoinjektoren wird Glasbruch bei der Montage der Spritzen verhindert.

Die Anlage hat die Aufgabe, den Autoinjektor halbautomatisch zu montieren. Dabei werden die gefüllte Spritze und der Pen zusammen gebaut. Der von Insys entwickelte Halbautomat erkennt, ob die Spritze korrekt in den Pen eingefügt wird. Befindet sich die Spritze ausserhalb der zulässigen Toleranzen, wird der Montagevorgang abgebrochen bevor Glasbruch entsteht. So wird verhindert, dass es zur Verunreinigung der Anlage durch Glassplitter und das Medikament kommt. Die Bewegungen des Montagevorgangs werden durch Servo-elektrische Antriebe, bzw. durch Weg/Kraft- gesteuerte Servopressen ausgeführt. Das Insys- Konzept bietet durch die gewählten Komponenten Flexibilität, denn es können auf der gleichen Anlage verschiedene Varianten von Autoinjektoren montiert werden.

Sehen Sie sich unser Video auf Youtube an